Studie:
M&T-Leserstruktur-Analyse 2016

Die Studie von TNS Infratest macht es deutlich:
Die M&T ist das wichtigste, das meistgelesene, das respektierte Medium für die Zielgruppe Metallhandwerk. Und ist damit ein Top-Werbeträger für Sie! Überzeugen Sie sich selbst!

1702_Broschüre LA 2016

Wie belegt man Qualität?
Na klar, die M&T hat die höchste Aboauflage der Branche.
Das ist bekannt und anhand der IVW-Prüfung einfach nachzuweisen.
 
Doch noch etwas anderes ist Fakt:
auch inhaltlich wird die M&T als herausragend betrachtet.
 
Zu Recht fragen Sie nun: Ist das belegt? Wer sagt denn das eigentlich? Gibt es dazu Zahlen?
Da sagen wir: Na klar. Und: unsere Leser. Denn die haben wir in der Leserstruktur-Analyse 2016 zur M&T befragt. Hier sind die Zahlen:
 
91% der Leser bewerten die Beiträge der M&T als „fachlich kompetent“ und „objektiv“, 76 % schätzen sie gar als „Problemlöser“. Die Leser würdigen einerseits die hohe Themenvielfalt (90 %) der M&T, ein gutes Drittel (33 % ) sieht sie jedoch gleichzeitig auch in der Funktion, „neue Märkte anzugehen und sie dem Leser näher zu bringen“.

Die technischen Beiträge liegen redaktionell mit Abstand an der Spitze des Interesses (95 %), wobei folgende Themen als besonders interessant empfunden werden:

  • Befestigungstechnik (80 %)
  • Montagetechnik (79 %)
  • Füge- und Schweißtechnik (70 %)
  • Treppen und Geländer (66 %)
  • Umformtechnik z.B. Biegen ( 64 %)
  • Trenntechnik z.B. Sägen (63 %)
  • Schließ- und Sicherungstechnik (61 %)

Ihr Produkt passt? Dann los: ein solchermaßen belegtes Interesse an speziellen Fachinformationen schreit nahezu nach der Platzierung Ihrer Anzeigen. Dass nahezu jeder befragte Leser (85 %) „in den nächsten 12 Monaten Investitionen plant“, ist dabei nur das I-Tüpfelchen in der Argumentation PRO Anzeigenwerbung in der M&T!
 
Wenn Sie mehr Ergebnisse aus der Leserstruktur-Analyse 2016 sehen möchten,
geht es hier lang: 100% Wow! - Die Ergebnisse der Leserstruktur-Analyse (PDF)

Letzte Aktualisierung: 04.12.2018