Die Leserwahl – eine Werbemöglichkeit fernab von Anzeigen

Die Leser nach Ihrer Meinung befragen! Ein guter Schachzug vieler Verlage, um einerseits interessante Themen ins Heft zu bringen, die den Leser zur Interaktion bewegen und gleichzeitig auch die Partner auf der Werbeseite zu bedienen. Denn eine Leserwahl gibt den Werbetreibenden oftmals aufschlussreiche Informationen zu den aktuellen Produkten.

Die Leserwahl - eine Werbemöglichkeit fernab von Anzeigen
Foto: M&T

Obwohl oder gerade weil keine qualifizierte Jury, sondern letztendlich die Verbraucher die Wahl treffen, gelten die Ergebnisse bei den Entscheidern oftmals als wichtiger Seismograph für die aktuelle Stimmung. In die Vermarktung der Leserwahl zum Best Car of the year von auto motor und sport z.B. investierte die Motor Presse Stuttgart zur letzten IAA über 5,5 Millionen €. Die Einnahmen durch die Teilnehmer werden diese Ausgaben rechtfertigt haben….

Was gewinnt denn eigentlich ein Teilnehmer, wenn er sein Produkt bei einer Leserwahl nominiert? Na klar: Ruhm und Ehre, wenn er gewinnt. Aber auch, wenn es mit dem ersten Platz nicht klappt, so profitiert er allein durch seine Teilnahme von nicht zu unterschätzenden Leistungen: sicher ist ihm in jedem Falle eine breite Sichtbarkeit seines Produktes in den Verlagsmedien – in der Regel multimedial und über einen längeren Zeitraum hinweg. Sicher ist ihm zudem die oftmals umfängliche informierende und aufrufende Berichterstattung durch den Veranstalter. Denn der hat ein reges Eigeninteresse daran, dass viele Leser von der Wahl und den Nominierten erfahren und sich beteiligen. Und letztendlich, nachdem die Werbetrommel heftig gerührt wurde und möglichst viele Leser abgestimmt haben, erhält der Teilnehmer noch eine konkrete Rückmeldung zu seinem Produkt - sei es positiv oder negativ - und somit die Möglichkeit, darauf zu reagieren.

PR, Aufmerksamkeit und gegebenenfalls Ruhm und Ehre für ein neues Produkt, das von der Zielgruppe auf spielerische Art und Weise diskutiert wird!? Die Teilnahme an einer Leserwahl scheint einiges zu bieten. Vielleicht ja auch für Ihr Unternehmen eine Möglichkeit, um einmal jenseits der üblichen Print- oder Online-Anzeigen die Zielgruppe zu erreichen?

Übrigens: die M&T-Leser wählen auch einmal im Jahr ihr M&T-Produkt des Jahres in fünf Kategorien. Wenn Sie ihr Produkt ins Rennen schicken möchten, finden Sie hier die Details.

Maren Korr

Letzte Aktualisierung: 02.11.2018